Die Quest Pyramide




Kommt Dir das geriffelte Symbol mit einem Pfeil darüber auf der Unterseite der Pyramide bekannt vor? Halte auf der Oberseite der Pyramide nach einem geriffelten Knopf Ausschau !

Zur Lösung

Auf der Pyramidenseite, wo das Zahnrad verbaut ist, befindet sich in der 3. Etage (von unten gezählt) der geriffelte Knopf. Wenn man diesen nun drückt, zeigt sich auf der gleichen Ebene ein Schieber, der ein Hinweis für das nächste (II) Rätsel bereit hält….


Wenn Du den ausgeschobenen Knopf auf die gestrichelte Linie platzierst, welche Zahl kannst Du erkennen ?

Schaue auf der Unterseite nach gleichen Symbolen, vielleicht muss hier was zugedeckt werden?


Stichwort: Symmetrie

Zur Lösung

Schaut man sich nun das II. Rätsel auf der Unterseite der Pyramide an, erkennt man Symbole und mathematische Zeichen. Es sind also Rechenaufgaben. Deckt man jedes Symbol bzw. jede Ziffer zur Hälfte ab, zeigen sich Zahlen. Diese setzt man nun in die zu rechnenden Aufgaben ein und löst diese -> Ergebnisse bitte in Reihenfolge der Aufgaben merken. Man braucht diese für die nächste Aktion….


Auf der Unterseite der Quest Pyramide hast Du ja durch die Symmetriesche Matheaufgaben die 4 Zahlen ausgerechnet,  vielleicht können Dir diese ja beim Zahlenschloss behilflich sein ?

 

Achtung:  Jeden Zahl muss exakt eingestellt sein, damit der Mechanismus funktioniert

Zur Lösung

Jetzt schauen wir uns das Zahlenschloss der Pyramide genauer an. Gerade haben wir gerechnet und 4 Zahlen als Ergebnis bekommen. Diese sollten nun mit Hilfe des Zahlenschlosses eingestellt werden. Es ist wichtig, die Ziffern korrekt einzustellen, da es sonst zu kleineren Schwierigkeiten kommen kann. Kleiner Tipp hierzu: 10=0 . Nun lässt sich der „Schlüssel“, der sich direkt über dem Zahlenschloss befindet, leicht entfernen. Was uns zur nächsten Aktion bringt….


Wenn man von oben auf die Pyramide schaut, in welche Richtung zeigen die 4 Pfeile die sich auf der 7 Etage befinden (von unten gezählt) ?

Irgendetwas muss man wahrscheinlich in diese Richtung bringen.

Achtung: diese Funktion funktioniert, nur wenn das Zahlenschloss erfolgreich gelöst worden ist und das Holzstück mit dem kleinen Pfeil entfernt ist.

Zur Lösung

Betrachten wir die Pyramide von oben. Auf der 7. Etage (von unten gezählt) sehen wir kleine Pfeile, die alle in eine Richtung zeigen. Wenn man den Schlüssel (Zahlenschloss) entfernt hat, sollten sich nun Etage 7 und 8 (von unten) verdrehen lassen, im Uhrzeigersinn. Hat man das geschafft und betrachtet die Pyramide wieder von oben, sollte sich nun die Form eines Sterns zeigen. An jeder Seite der Pyramide sind nun kleine ovale Aussparungen zu sehen, die auf kleine Schieber hinweisen. Ist das der Fall kann man zu Rätsel Nr. III übergehen….



Nun habt Ihr ja die Pyramidenspitze richtig ausgerichtet, diese Hieroglyphen findet Ihr auf der Unterseite wieder. Aber kommen euch die Formen in denen sich die Hieroglyphen befinden nicht etwas seltsam vor ?

 

Jede Form ist einzigartig, in welcher hinsicht unterscheiden sich die Formen miteinander ? 


Auf die Anzahl kommt es an...

 

Zur Lösung

Bei unserem III. Rätsel geht es ums Wiedererkennen und kombinieren. Im magischen Kreis auf der Unterseite der Pyramide sieht man viele Hieroglyphen. Diese finden sich auch noch an anderer Stelle, nämlich auf dem Deckel der Pyramide. Jedoch sind es dort nur 4 der 8 Symbole. Bringt die Hieroglyphen an der Oberseite der Pyramide mit Hilfe der 4. und 5. Etage (von oben gezählt) in die korrekte Ausrichtung (es soll ein Bild ergeben, dass zusammenpasst). Nun schauen wir uns diese 4 vom Deckel der Pyramide nochmal genauer an, aber auf der Unterseite. Dort ist jedes in einer anderen geometrischen Form angeordnet. Jede dieser geometrischen Formen hat eine unterschiedliche Anzahl von Ecken bzw. Eckpunkten. (Als Beispiel Eule und Hammer: Ellipse mit 2 Eckpunkten.) Diese Anzahl ist wichtig für das nächste Rätsel….



Wenn Du das Zahnrad gegen das Licht hälst, siehst Du eine bestimmte Anzahl an Löchern durchscheinen.


Bei bestimmten Positionen des rades, ergibt sich ein Symbol, wo könnten diese Symbole zum gebrauch kommen ?

Zur Lösung

Rätsel Nr. IV steht in direkter Kombination mit den Hieroglyphen vom magischen Kreis bzw. vom Deckel der Pyramide. Bleiben wir beim Beispiel Eule und Hammer, die sich in der Ellipse mit 2 Eckpunkten auf der Unterseite im Kreis befindet. Man nimmt nun die Pyramide hoch (Unterseite schaut uns an) und schaut auf die kleinen Löcher, die sich direkt über der „IV“ befinden. 

Durch einige kann man hindurchschauen. Die Anzahl verändert sich, wenn man das Zahnrad dreht. Man dreht jetzt solange, bis man durch 2 der kleinen Löcher hindurchschauen kann. Ist dies der Fall zeigen sich in den beiden kleinen quadratischen Aussparungen, ebenfalls auf der Unterseite, 2 Teile EINES Symbols.


Achtung: für diese Aufgabe muss man das Rätsel mit dem Zahnrad lösen und die Pyramidenspitze als Orientierung richtig einstellen!

Auf den 4 Schiebern befinden sich 6 unterschiedliche Symbole, ein paar von den Symbolen kommen auf der Pyramide vor aber wo genau?

Die Hieroglyphen im magischen Kreis und die Symbole auf den Schiebern müssen durch das Zahnrad miteinander kombiniert werden. Die Pyramidenspitze leitet euch den Weg.

Zur Lösung

Jetzt kommen die kleinen Schieber zum Einsatz, die im 4. Absatz erwähnt wurden. Auf der Pyramidenseite, wo sich Eule und Hammer befinden, stellt man mit Hilfe des kleinen Schiebers nun das Symbol ein, welches man mit dem Zahnrad „erdreht“ hat. Das wiederholt man mit jeder der 4 Hieroglyphen (Eckpunkte zählen -> mit dem Zahnrad das Symbol lösen -> auf der richtigen Pyramidensite mit dem kleinen Schieber einstellen.) Wichtig ist auch hier, dass alle Symbole in die korrekte Position gebracht werden. 


Man nimmt den Deckel der Pyramide ab…alle Rätsel wurden erfolgreich gelöst und man kann den Schatz aus der Grabkammer bergen….


Beim Rückbau bitte darauf achten, dass alles im „Rückwärtsgang“ wieder zusammen gebaut wird. Die korrekte Einstellung der einzelnen Mechanismen ist sehr wichtig!



Zahlenkombination für das Zahlenschloss lautet: 2 0 3 8

Ausrichtung der Symbole ab dem Zahnrad im Uhrzeigersinn:

Zur Lösung


zu den Bildern
Danke!

Vielen Dank für Ihre Nachricht, wir melden uns in Kürze bei dir !